Suchen
Kontakt Impressum Anfahrt Startseite

Navigation

Neue Suche Neue Suche
Drucken Drucken

Blutsenkungsreaktion (BSR / BSG) im Citrat-Blut

Klinische Indikation

Verdacht auf:

  • Entzündungen (Rheumatoide Erkrankungen, Kollagenosen, etc.)
  • Tumoren
  • Dys- und Paraproteinämie
  • Amyloidose

Beurteilung

Die Blutsenkung sollte mit frischem Material unmittelbar nach der Abnahme in der Praxis erfolgen!

Aufgrund der geringen diagnostischen Kriterien der BSR/BSG sollten sensitivere und spezifischere Nachweismethoden (Antikörpernachweise etc.) eingesetzt werden.

Normalbereiche

Konventionell (KE): mm/h
Frauen
<50 Jahren
>50 Jahre
Männer
<50 Jahre
>50 Jahre

<20
<30

<15
<20
Umrechnung: KE = SI * 1

Sonstiges

Zugehörigkeit EntzündungRheumaserologie
Synonyme Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit, Blutkörperchensenkung
Störfaktoren Gerinsel, Temperatureinflüße, Pipettierfehler, schräges Einspannen der Röhrchen
Präanalytik

Nach Blutabnahme innerhalb von 2 Stunden durchführen, Medikamente können senkungsblockierend wirken.

Volumen Spezialröhrchen komplett befüllen

Literaturhinweise

L. Thomas: Labor Diagnose. 8.Auflage

Stand: 03.12.2018

nicht akkreditiertes Verfahren

 

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung