Prof. Herwart Schenk (Facharzt für Laboratoriumsmedizin/Facharzt für Pathophysiologie) eröffnete 1994 seine Laborarztpraxis im Kroatenweg.

 
Dr. med. Thomas Ansorge (Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie) ließ sich 1995 mit seinem Mikrobiologischen Labor in Schönebeck an der Elbe nieder.


Bodo Stolze (Fachchemiker der Medizin) leitete bereits seit 1991 ein Labor unserer Region, zu dem 1993 noch Dr. Friedrich Brune (Fachchemiker der Medizin) stieß, die aus der Poliklinik Mitte /Magdeburg hervorgegangene Ärztliche Laborgemeinschaft Magdeburg.


Die sich ergänzenden Arbeiten der drei Standorte waren von Anfang von Nutzen. Ende 1996 zogen die Ärztliche Laborgemeinschaft und die Laborarztpraxis von Prof. Schenk räumlich zusammen (Am Neustädter Feld 47). Im Juli 1998 erfolgte der Zuzug des Mikrobiologischen Labors aus Schönebeck nach Magdeburg. Unser Wunsch „Alles unter ein Dach“ war erfüllt. Die Qualität der Arbeit konnte weiter optimiert werden, die Gründung der regionalen Gemeinschaftspraxis für Labormedizin und Mikrobiologie war vollzogen.


Medizinisches Labor Prof. Schenk / Dr. Ansorge & Kollegen nennen wir uns seit dem 1.7.2009. In die Leitung des Labors wurde bald Frau Dr. med. Elina Taneva aufgenommen.

Zu Beginn des Jahres 2013 erfolgte eine starke qualitative Erweiterung des Laborspektrums durch die Gründung des Humangenetischen Zentrums des Labors Prof. Schenk / Dr. Ansorge & Kollegen mit zwei Abteilungen:

  • Prof. Dr. rer. nat. Thomas Wex mit der Abteilung Molekulargenetik und 
  • Dr. med. Carola Altus, die ihre Humagenetische Praxis mit Zytogenetischem Labor in das Zentrum brachte. 

Seit dem Jahr 2014 führt unser Labor Trinkwasseranalysen auf Legionellen durch und ist als Prüflabor nach der DIN EN ISO 17025 akkreditiert.
Durch das ständige Wachstum sind nach vielen Umbauten nun die Reserven im Neustädter Feld 47 erschöpft. Seit dem 01.11.2014 sind wir in unseren neuen Räumlichkeiten in der Schwiesaustraße 11 zu finden.
Dadurch konnten wir das Spektrum der Hygiene erweitern und eröffneten eine neue Abteilung, das Hygiene Labor Magdeburg. Seit März 2015 wurde dieser Bereich durch ausgewählte mikrobiologische Untersuchungen gemäß Trinkwasserverordnung und Probennahme von Trinkwasser für mikrobiologische Untersuchungen erweitert und durch die Begutachter der DAkkS bestätigt und beurkundet. Mit der Akkreditierung nach der DIN EN ISO 17025 können wir Hygiene-Untersuchungen im Trinkwasser, Raumluft, Dialysewasser, Brauchwasser und vieles mehr durchführen.

15 Akademiker und mehr als 110 Mitarbeiter sorgen für schnelle und effiziente medizinische Diagnostik u.a. in der: 

  • Mikrobiologie
  • Infektionsserologie
  • Klinischen Chemie
  • Andrologie
  • Transfusionsmedizin
  • Immunhämatologie
  • Autoimmundiagnostik
  • Allergiediagnostik
  • Medikamente/Drogen
  • Pränataldiagnostik
  • Endokrinologie
  • Hygiene
  • Spermiogramm
  • Genetik
  • Trinkwasseranalytik

Als Medizinisches Versorgungszentrum für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Hygiene und Humangenetik betreuen wir heute über 700 Ärzte aller Fachrichtungen und Krankenhäuser. Eine Besonderheit unseres Labors ist die ständige Ansprechbarkeit der Kollegen und Mitarbeiter sowie der gute Kontakt zu unseren Einsendern und deren Patienten.

Artikel in der VolksstimmeAnlieferung des Hitachi 717 Noch im Labor Poliklinik Mitte/Tränsberg Nun noch die Schilder anmachen. Noch im alten Labor Alltag im Labor Olvenstedter Chaussee 11 Aufbau des Modular-PP Die neuen Räume Aufbau Cobas 8000