Erreger:

zellwandloses Bakterium
zählt zu den kleinsten frei vermehrungsfähigen Organismen

Klinik:

ambulant erworbene Pneumonie
andere pulmonale Manifestationen (Bronchitis, Tracheobronchitis, Pharyngitis, Laryngitis, Otitis)

nichtgonorrhoische Urethritis
andere urogenitale Manifestation, (Douglasabszesse, Salpingitis, Purperal-Infektion)

Reaktive Arthritis/ Morbus Reiter

Diagnostik:

Erkrankung Methode Material
Harnwegsinfektion
 
Kultur/Urin
 
Abstriche aus Harnröhre, Cervix, Vagina1)
 
ambulant
erworbene
Pneumonie
Ak-Nachweis Serum
Ag-Nachweis pulmonalen Materialien
(Sputum/Trachealsekret, BAL)
PCR pulmonalen Materialien
(Sputum/Trachealsekret, BAL)
reaktive Arthritis Ak-Nachweis Serum
Kultur/Urin Abstriche aus Harnröhre, Cervix, Vagina1)
Ag-Nachweis pulmonalen Materialien
(Sputum/Trachealsekret, BAL)
PCR pulmonalen Materialien
(Sputum/Trachealsekret, BAL)

1) Spezialentnahmebesteck (Abstrich + Medium) kann im Labor angefordert werden

Interpretation des diagnostischen Ergebnisses:

Bei positivem Erregernachweis ist durch eine Gabe von Antibiotika eine kausale Therapie möglich. Sind nur die Antikörper nachweisbar ist im Falle der pulmonalen Manifestation eine kausale Therapie möglich. Bei reaktiver Arthritis bzw. Morbus Reiter kann dann lediglich antiphlogistisch behandelt werden.

Therapie:

Doxycyclin, Erythromycin, Clarithromycin
Ciprofloxacin oder Levofloxacin nur bei Harnwegsinfektionen

 

siehe auch

PDF-Download druckbare Version zum Download