Ziel/Indikation:

 Bestätigungstest bei V.a. primären Hyperaldosteronismus

Kontraindikation

  • Herzinsuffizienz 
  • Hypervolämie
  • entgleister arterieller Hypertonus

Prinzip:

 Bei einem gesunden Probanden führt die Zufuhr von Natrium oder eine vermehrte Volumenbelastung zu einer Suppression der Aldosteron- und Reninsekretion. Liegt jedoch ein primärer Hyperaldosteronismus vor, so ist der Regelkreis außer Kraft gesetzt und die Aldosteron- und Reninsekretion zeigt sich unabhängig von einer Natrium- oder Volumenbelastung.

Vorbereitung:

  •  Hypokaliämie vor Testbeginn ausgleichen
  • Medikamente absetzen:

         o  Aldosteronrezeptorantagonisten, Amilorid ca. 6 Wochen vorher absetzen

         o  Betablocker, Imidazol-Rezeptorantagonisten, Schleifen- und Thiaziddiuretika,
             ACE-Hemmer ca. 1 Woche vorher absetzen

  • 1 Woche vor und während des Tests sollte auf Lakritzverzehr verzichtet werden (Interaktionen!)
  • Zu Blutdrucksenkung können eingesetzt werden: α-Blocker, Calciumantagonisten, direkte Vasodilatatoren
  • Vor dem Test sollte bestimmt werden: Natrium, Kalium, Calcium, Kreatinin, kleines Blutbild
  • Darüber hinaus sollte zur Abschätzung der linksventrikulären Funktion ein Echokardiogramm erfolgen.
  • Legen eines venösen Zugangs
  • Vorbereiten einer NaCl - 0,9% - Infusionslösung (2 Liter)

Durchführung:

 Patient soll über Nacht (mindestens 8 Stunden) liegen bleiben. Test im Liegen durchführen.

  •  Abnahme der basalen Probe zwischen 8 und 10 Uhr

           o  1x Serum (Aldosteron, Natrium, Kalium), 1x EDTA (Renin)

           o  Blutdruckkontrolle

  • Beginn der NaCl-Infusion (ca. 500 ml/h)

           o  bei guter linksventrikulären Funktion: stündliche Blutdruck- und Pulskontrollen

           o  bei eingeschränkter Funktion/unklarer Funktion: halbstündliche Blutdruck- und Pulskontrollen

  •  weitere Blutentnahme nach 4 Stunden

          o  1x Serum (Aldosteron, Natrium, Kalium)

Die Serumproben bitte gekühlt einsenden!

Cave: Abbruch des Tests bei klinischen Zeichen einer Herzinsuffizienz, andere Organinsuffizienz, entgleister arterieller Hypertonus!

Ergebnisse und Interpretation:

 Aldosteron nach 4 Stunden < 50 ng/l                à         Ausschluss prim. Hyperaldosteronismus

 Aldosteron nach 4 Stunden > 100 ng/l               à         Hinweis auf prim. Hyperaldosteronismus

 Aldosteron nach 4 Stunden 50 - 100 ng/l           à         Graubereich, weiterführende Diagnostik

 

In der Literatur gibt es weitere Angaben zu möglichen Cut-Offs:

 Aldosteron < 85 ng/l bzw. Senkung um mind. 50%        à         Ausschluss prim. Hyperaldosteronismus

 Aldosteron > 85 ng/l bzw. Senkung kleiner als 50%       à         Hinweis auf prim. Hyperaldosteronismus

 

Literatur:


 Lehnert, Rationelle Diagnostik und Therapie in Endokr., Diab. und Stoffw. Thieme Verlag, 4. Auflage, 2015