Ziel/Indikation:

  • V.a. hypothalamischen STH (GH)-Mangel (GHRH-Mangel) bei normalen STH-Anstiegen in den Standard-Tests (IHT, GHRH-Arginin)
  • Die AWMF-Leitlinie zum Wachstumshormonmangel bei Kindern sieht das STH-Tagesprofil als Alternative zu den Standardtests an.
  • Für Erwachsene wird dieser Test nicht empfohlen.

Prinzip:

STH unterliegt wie die meisten hypophysären Hormone einer zirkadianen Rhythmik mit pulsatiler Sekretion. Da STH bei Kindern vor allem nachts sezerniert wird, kann die Bestimmung von STH in mehreren Proben über Nacht oder innerhalb von 24 Stunden Aufschluss über die STH-Spontansekretion und einem eventuell vorliegenden hypothalamischen STH-Mangel bzw. eine neurosekretorische Dysfunktion geben.

Vorbereitung:

  • Stationäre Aufnahme des Patienten einen Tag vor Testdurchführung.
  • Legen eines venösen Zugangs am Vortrag des Tests.
  • Es wird extra Personal benötigt!

Kontraindikation:

 ausgeprägte Anämie

Durchführung:

 Röhrchen gut beschriften, gekühlt lagern und gekühlt transportieren!

  •  Vorbereitung einer 250 ml NaCl 0,9% Lösung mit 2000 IE Heparin
  • Anbringen einer Verlängerungsleitung am venösen Zugang
  • ab ca. 22 Uhr Blutentnahmen alle 20 Minuten über mindestens 6 Stunden

             o    erste 0,5 ml Blut aus Abnahmesystem verwerfen

             o    Blutentnahme für die Messung (Serum, 1-2 ml)

             o    Spülen der Leitung mit der vorbereiteten NaCl/Heparin-Lösung

             o    steriles Verschließen des venösen Zugangs

  • Parallel dazu: Anfertigung eines Schlafprotokolls

Ergebnisse und Interpretation:

STH-Integral-Berechnung oder STH-Mittelwertsberechnung. Möglichkeit der STH-Pulsanalyse durch evaluierte Pulsanalyse-Algorithmen. Des Weiteren Beurteilung der Anzahl der STH-Impulse und der Impulsamplituden(summe).

STH-Mittelwert > 3,2 ng/ml           à                    normale Spontansekretion

Pulsamplitude > 20 ng/ml              à                    normale Spontansekretion

                                              

In Form eines 3-stündigen STH-Spontanprofils kann dieser Test auch zur Diagnose einer Akromegalie benutzt werden.


Literatur:

AWMF Leitlinie Diagnostik des Wachstumshormonmangels bei Kindern und Jugendlichen, Nr. 174/002, 2014

Partsch, Endokrinologische Funktionsdiagnostik, Schmidt & Klauning, 7. Auflage, 2011

Lehnert, Rationelle Diagnostik und Therapie in Endokr., Diab. und Stoffw. Thieme Verlag, 4. Auflage, 2015